MIZ » Das MIZ » Services » Schulungen MIZ » Schulungswoche MIZ

Schulungswoche MIZ

In der Woche vor der Einführungswoche findet eine Schulungswoche des MIZ statt. Hier werden aktuelle Themen oder Themen für neue Mitarbeiter in einzelnen Veranstaltungen vorgestellt. Die Kurse sind aber nicht nur für neue Mitarbeiter interessant, sondern können auch zur Auffrischung veralteter Kenntnisse besucht werden. Eine kurze Beschreibung finden Sie unten auf dieser Seite. Details und weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte den entsprechenden Kursbeschreibungen unter Schulungen MIZ.

Auf Wunsch von Teilnehmern, welche nur für diese Veranstaltung anreisen, beginnen wir immer erst um 10 Uhr

Der Terminplan für das Wintersemester 2018/19

Montag

1. Oktober

Dienstag

2. Oktober

Mittwoch

3. Oktober

Donnerstag

4. Oktober

Freitag

5. Oktober

10:00 Uhr

 

Outlook Mail

 

SharePoint Grundlagen

- findet nicht statt -

 

 

Feiertag

Gemeinsames

Ausfüllen von

Verfahrens-

verzeichnissen

 

Einführung Datenschutzfür nicht-wissenschaftliche Mitarbeiter

 

 

A -119 A -119A -119A -119EDV 4

10:00 Uhr

 

Sicheres Arbeiten im Internet

Videokonferenz-

systeme und

Webkonferenzen

FeiertagApps im Hörsaal
EDV 4EDV 4EDV 4

12:15 Uhr

 

 Outlook Personen

 

 SharePoint

 Grundlagen

 

 

  

Feiertag

 

Gemeinsames

Ausfüllen von

Verfahrens-

verzeichnissen

 

 

 

 

A -119 A -119 A -119A -119A -119

12:15 Uhr

 

Urheberrecht, Marken und Co. - eine Einführung 

 Moodle-Umstieg leicht gemacht

 

Feiertag
EDV 4 EDV 4

14:00 Uhr

 

Outlook Kalender

 

 

SharePoint

Grundlagen

 

 

 

 

 

 Feiertag

 

Gemeinsames

Ausfüllen von

 Verfahrens-

verzeichnissen

 

 

A -119 A -119A -119A -119

14.00 Uhr

 

OneNote Onlinenotizbuch

 Moodle-Tests anlegen und einsetzen

Feiertag

Output Management

 Kopier- und

Vervielfältigungs-

geräte an der PH 

  EDV 4EDV 4A-Bau vor dem Service-Desk

15:45

 

Outlook Aufgaben und SharePoint Listen

 

SharePoint

 Grundlagen

 

 

 

 

 

 

 

 

A-119A-119A -119A -119

15:45

 

 

 

 

 

Zusammenfassung der Themen

Outlook:

Outlook an der PH Schwäbisch Gmünd: Die Schulung ist in 5 Module aufgeteilt, die auch einzeln besucht werden können. Die Module sind: Grundlagen, Mail, Kalender, Aufgaben und Kontakte. Falls eine Abteilung eine Abteilungsschulung plant, kann diese auch zu individuellen Terminen durchgeführt werden.

 

Tools zum Erstellen von Lernvideos, Videokonferenzsystemen und Webkonferenzen:

Sie wollen in Ihrer Vorlesung Lernvideos erstellen oder Ihre PowerPoint Präsentation mit Film oder Ton online stellen? Es soll aber so einfach sein wie PowerPoint! Sie wollen Webkonferenzen oder Webschulungen für mehrere Teilnehmer durchführen? Es geht einfacher als Sie denken.

 

OneNote:

OneNote ist ein Notizbuch, das Sie alleine, in der Gruppe oder mit der Familie zum Austausch von Informationen mit Smartphones, Laptops, in der Cloud oder lokal nutzen können.

Eine kleine Einführung auf YouTube finden Sie hier:

 

Dateimanagement:

Wo lege ich meine Daten sinnvoll an der PH ab. Was wird eigentlich gesichert und was muss ich sichern? Reicht meine Sicherung überhaupt aus? Wie sichere ich meine „privaten“ Daten richtig? Wie kann ich Daten mit Kollegen auch außerhalb der PH austauschen ohne ständigen Mailaustausch.

 

Tablet und mobile Geräte im MIZ. Vorführung und Anwendungsbeispiele mit Übungen:

 

Datenschutz in Schulen und der Forschung - eine Einführung:

Welche Daten darf ich als Lehrender speichern? In meinem Forschungsantrag steht was von einem Verfahrensverzeichnis und Datenschutzkonzept. Was ist damit gemeint? Welche Daten darf ich in der Schule erfassen und nutzen. Der Kurs gibt einen ersten Überblick über das Thema Datenschutz. Gemeinsam besprechen wir ein Verfahrensverzeichnis und wie dieses für eine Forschungsarbeit etc. erstellt wird.

 

Sicheres Arbeiten im Internet:

Sie müssen nicht Medizin studieren, um sich vor Krankheiten zu schützen. Wie Sie sich verhalten, bestimmt zum Teil, ob Sie krank werden oder nicht. Genauso ist es in der IT. Sie müssen nicht Informatik studieren um sich zu schützen. Derzeit sind ca. 80 % der Computer-Infektionen durch das Verhalten des Nutzers selber verursacht. Dabei sind einige wenige Regeln zu beachten, um die Wahrscheinlichkeit einer Infektion signifikant zu verringern. Für Personen, welche sich gerne selbst informieren, gibt es eine gute Adresse www.bsi-fuer-buerger.de.

 

Output-Management, Kopierer und Vervielfältigungsgeräte (VHS, DVD usw.) an der PH:

Neben der Einführung in die Kopierer und deren Funktionen werden weitere Geräte gezeigt, um z.B. VHS-Videofilme auf DVD zu brennen etc.

 

SharePoint - Teil der Musterlösung BW an Schulen:

SharePoint ist eine Webanwendung für die Funktionen Kollaboration, Intranet Lösung, geschlossene Soziale Netzwerke, Content-Management, Dokumentenmanagement und Geschäftsanwendungen. Seit 2014 ist es in der Musterlösung Baden Württemberg enthalten. Ziel der Veranstaltung ist es, einen Überblick über die Möglichkeiten von SharePoint zu bekommen und die Grundlagen der Nutzung kennenzulernen.

 

Open Sankore kostenlose interaktive Tafel

Open Sankore wurde von der Universität Lausanne (Schweiz) entwickelt und auf Betreiben der französischen Regierung von der Gemeinnützige Interessenvereinigung für Digitale Bildung in Afrika (GIP ENA) gekauft und weiterentwickelt.

Open Sankore basiert auf den W3C Webstandards, so dass Inhalte auch in aktuellen Webbrowsern problemlos angezeigt werden. Erstellte Inhalte können somit genutzt werden, ohne dass eine Software oder ein Plugin installieren müsste.

Außerdem gibt es eine Vielzahl von Apps für verschiedene Fächer, die nach dem W3C Widget Standard programmiert wurden bzw. Entwickler und Lehrende können entsprechend Inhalte erstellen sind. 

 

Moodle-Umstieg leicht gemacht

Wie Sie die gängigen Stud.IP-Werkzeuge in Moodle abbilden: Anmeldung, Dateien bereitstellen und einsammeln, Studierende verwalten, Nachrichten verschicken In den nächsten Semestern wird die PH Schwäbisch Gmünd von Stud.IP zu Moodle wechseln. Der Hochschuldidaktische Workshop »Moodle-Umstieg leicht gemacht« ist dabei der erste Schritt, um Ihnen den Umstieg möglichst einfach zu machen. Sie erfahren, wie Sie die häufig genutzten Stud.IP-Funktionen zur Anmeldung, zum Bereitstellen von Dateien, zum Einsammeln von Dateien, zur Verwaltung der Teilnehmer_innen und zur Kommunikation mit den Studierenden in Moodle abbilden können.

Inhalte:

• Einschreibemethoden

• Dateien und Verzeichnisse

• Aufgaben und Datenbanken

• Teilnehmer_innenlisten exportieren

• Nachrichten an einzelne Studierende senden

• Nachrichten an alle Studierenden senden

 

Moodle-Tests anlegen und einsetzen

Mit Moodle-Tests können Sie mehr machen, als lediglich Faktenwissen mittels herkömmlicher Multiple-Choice-Fragen zu überprüfen – und dafür benötigen Sie nicht einmal vertiefte IT-Kenntnisse! Warum es sinnvoll sein kann, Moodle-Tests in Ihren Lehrveranstaltungen einzusetzen, welche grundsätzlichen Frageformen es gibt und wie Sie diese geschickt variieren und aufhübschen können, erfahren Sie in diesem Workshop.

 

Apps im Hörsaal

Apps im Hörsaal können je nach Situation hilfreiche Funktionen übernehmen, das Seminar oder die Vorlesung auflockern und ergänzen. Um ihnen einen Überblick über die Vielzahl an Apps zu geben die auf dem Markt verfügbar sind, werden in diesem Workshop einige nützliche Apps vorgestellt. Diese Apps sind in der Regel kostenlos und sowohl für iOS als auch für Android verfügbar. Der Workshop soll ihnen die Möglichkeit geben diese Apps kennen zu lernen und die Einsatzmöglichkeiten in der Hochschullehre zu diskutieren.

Neue Drucker und Kopiergeräte an der PH Gmünd

Infos zu E-Mail


Service Desk

Raum A -113c

Öffnungszeiten während der Vorlesungszeit:
Mo - Fr 08:00 bis 08:15 Uhr
Mo - Fr 09:45 bis 10:15 Uhr
Mo - Fr 11:45 bis 12:00 Uhr
Mo - Fr 13:45 bis 14:15 Uhr
Mo - Do 15:45 bis 16:15 Uhr

Technische Unterstützung durch TutorInnen :
Mo - Do 12:00 bis 13:00 Uhr

Öffnungszeiten während der vorlesungsfreien Zeit:
Mo - Fr 09:45 bis 10:15 Uhr
Mo - Do 13:30 bis 14:00 Uhr

Service-Hotline:
07171 / 983-333

Audiovision

Raum A -116
Öffnungszeiten
Mo - Fr 08:00 bis 08:15 Uhr
Mo - Fr 09:45 bis 10:15 Uhr
Mo - Fr 11:45 bis 12:15 Uhr
Mo - Fr 13:45 bis 14:15 Uhr